Die Deutschen Wechselstempel-Steuermarken 

 

Wechselstempel Steuermarken von 1970, Perf. 14, WZ hier Kreuze und Ringe.

Ausgaben: 10 Dpf., 15 Dpf., 20 Dpf., 30 Dpf., 45 Dpf., 60 Dpf., 75 Dpf., 90 Dpf., 
1 ½ DM, 2 DM, 4 ½ DM, 6 DM, 9 DM, 15 DM, 30 DM, 60 DM, 150 DM, 300 DM, 600 DM.

 



 

Die gehörten zum Standartzubehör der Deutschen Bundespost!

Seit 1970 werden in steigendem Umfang Freistempler von den Banken benutzt, so daß die hohen Werte verhältnismäßig selten verwendet werden. 

 



Als Beispiel das Wasserzeichen in den Wechselsteuermarken: 
kl. Vierpass und DBP mehrfach!

DBP = Deutsche Bundes Post spiegelbildlich

 
 

P. S.: Auch heute erzählen uns die Allwissenden von der Deutschen Nur-Briefmarken-Fraktion,
die
Besserwisser der Deutschen Philatelie, das alles habe mit der Post nichts zu tun!

Aber wenn schon ausnahmsweise mal Post drin steht ...,  wat nun?

 

 

 

Quellen: 
- Stempelmarkenfundus Gunter Wagner Filderstadt
- Erler-Norton Katalog der Stempelmarken von Deutschland, Band 1, Deutsches Reich, Bundesrepublik 

 

www.stempelpapier.de