Die Stempelmarken / Revenues von Montenegro
  
   
1 Juli 1881, Prince Nicholas. Perf. 10 ½ to 132. No wmk. Values in Novcic & Florins
   
3n, 4n, 5n, 20n, 30n („n“ für Novcic)
     
      
1904. Prince Nicholas, new design in two colours
The centre vignette is always purple-brown
Values in Heller & Kroner. Perf. 12 ½. Chalky paper. No wmk.
      
10h, 50h, 8K („h“ für Heller und „K“ für Kronen)
  
  
1h, 2h, 3h, 4h („h“ für Heller und „K“ für Kronen)
   
   
8K, 50h, 10h („h“ für Heller und „K“ für Kronen)
  
   
2h, 3h („h“ für Heller und „K“ für Kronen)
   
  
3h („h“ für Heller und „K“ für Kronen)
   
   
3h („h“ für Heller und „K“ für Kronen)
   
   
2h, 4h, 4h („h“ für Heller und „K“ für Kronen)
   
   
30h, 40h („h“ für Heller und „K“ für Kronen)
   
   
1h, 10h  („h“ für Heller und „K“ für Kronen)
   
   
30h, 50h („h“ für Heller und „K“ für Kronen)
   
   
10h, 30h („h“ für Heller und „K“ für Kronen)
   
   
20h („h“ für Heller und „K“ für Kronen)
   
   
1907. Similar design with values in Para (It is uncertain if these were all issued!)
50P (“P” für Para)
   
   
1910. High Values. Currency now Perper (100 para = 1 Perper). Centre portrait in brown
       
1P („P“ für Perper!)
     
      
   1912. New Arms design. Perf. 11 ½. No wmk. Values in Para (110 Para = 1 Perper)
      
20P, 40P, 50P („P“ für Para)
diese Marken sind im Barefoot nicht abgebildet
und 1P („P“ für Perper!)
   
   
Montenegro, WWI. Austrian Occupation
1916. Issue of 1912 with four line black overprint. K. U. K. 
Militärverwaltung in Montenegro
Overprint in upper third of stamps. No wmk.
10P, 20P („P“ für Para)
   
   
10P, 40P („P“ für Para)
   
   
10P, 20P („P“ für Para)
  
  
Besetzungsausgaben mit Lochungen (Pefins)



  

 

Quellen: 
- Yugoslavia Revenues Katalog von J. Barefoot Ltd. Edition 2003 
- Marken aus dem Sammlungsfundus von Gunter Wagner, Filderstadt


        

www.stempelpapier.de