Französische Fiskalphilatelie -
ein kleiner aber feiner Ausschnitt in alphabetischer Reihenfolge / Teil 2

 

 



Generalite de LIMOGES von 1674
Der Gebührenstempelwert:
UN SOL POUR FEUILLE


 

 



Generalite de LIMOGES von 1677
Der Wertstempel: 
PETIT PAPIER
Six den Lequart 
(Le quart wurde hier zusammen geschrieben!)



 



Generalite de LIMOGES von 1680
Wertstempel:
Petit Papier
un sol la feuille

 

 

 



Generalite de LIMOGES von 1680
Gebührenstempel:
Quart de papier
a Six deniers


 

 




Generalite de LIMOGES von
1680
Wertstempel:
Petit papier
huit d. le feuillet


 



Generalite de LIMOGES und Gen. de LIMOZIN aus den Jahren 1690 + 1692
Wertstempel 1690 rechts: Un SOL controlle, mit augmentation = AVG. on 4 D.
Wertstempel 1692 links: Un SOLS 4 DEN. LA FEUILLE

So im Devaux nicht aufgezeigt und auch nicht gelistet!!

 


 



Generalite de Limoges
von 1692
Wert des Stempels:
DIX DEN. LA DEMIE. FEUILLE


 


 



Generalite de LORRAINE BARROIS
von 1738 auf Pergament!!
Wertstempel:
16 SOLS 6 DENIERS

Im Stempel das Wappen von Stanislaus, König von Polen!!



 

 



Generalite de LYON
von 1680
Gebührenstempel:
Petit Papier
Douze deniers la feuille



 

 


Generalite de Lion (Lyon)
von 1684
Der Gebührenstempel:
UN SOL



 



Gen. de Lion (ohne „y “ )
von 1690
Wertstempel über:
UN SOL

Mit Erhöhungsstempel = AVG. on 4 D



 



Gen. de LION
von 1704
Gebührenwertstempel:
PETIT PAP. I. SOL IV. DEN. LA F.



 



Gen. de MONTPELLIER
von 1674
Die Gebühr im Wertstempel:
Petit = un sol
Papier = La feuille



 



Gen. de MOUNTPELLIER
von 1676
Wertstempel:
Petit papier
I. Sol la feuille

 

 

 



Generalite de Montpellier
von 1678
Wertstempel:
UN SOL

 


 



Generalite de Montpellier
von 1680
Gebührenwert:
UN SOL



 

 



Generalite de Montpellier
von 1688
Wert im Stempel:
UN SOL


 


 


Generalite de Montpellier
von 1690
Der Gebührenwert:
UN SOL

Mit einer Erhöhung um:
AVG. on 4 D.

 


 



Gen. de Montpellier
von 1698
Der Wert hier:
UN S. 4 D.


 





Gen. de Montpellier
von 1698
Wertstempel:
HUIT DEN.




 



Generalite de Montpellier von 1704
Gebührenwertstempel:
PETIT PAPIER
UNSOL4D FEUILLE



 



Gen. de Montpellier von 1713
Wertstempel:
UN. S. 4 DEN.

 

 





Generalite de Paris von 1680 auf Pergament!
Der Wert hier:
Pour Contracts ou actes des Nottaires
Dix sols Pour   Deux Rooles

Im Devaux so nicht gelistet!

 

 





Generalite de Paris
von 1691 auf Pergament!!
Der Gebührenwertstempel zeigt an:
POUR CONTRACTS OU     ACTES DES NOTTAIREs
TRAIZE SOLS 4D.    P.DEUX ROOLES

Für mich ist dieser Wert so im Devaux nicht gelistet!

 


 



Gen. de Paris
von 1724
Formular der Notare von Paris!
Gebührenstempelwerte:
P. DEUX SOLS LA FEUILLE – ACTES DE LA 
I. CLAS. (CLASSE) I0 SOLS



 

 



Generalite de PROVENCE
von 1690
Wertstempel:
UN SOL
Erhöhung um AVG. on 4 D. (Deniers)



 

 



Gen. de Provence
von 1695
Gebührenstempelwert:
UN SOL
4 D.


 

 



Gen. de Provence
von 1704
Gebührenstempel:
HUIT DENIERS POUR QUART


 

 



Gen. de Provence von 1707
Stempelwert:
PETIT PAP. X. DEN. LE FEUILLET


 

 


Gen. de Provence von 1704/1707
Der Stempelwert hier:
PETIT PAP. I. SOL. IV. DEN. LA FEUI

Der WERT mit der Abkürzung “ FEUI” ist so im Devaux nicht gelistet!

 

 

 



Gen. de Provence von 1707
Stempelwert:
PETIT PAP. I. SOL IV. DEN. LA F.

 

 

 



Gen. de Provence von 1707
Stempelpapier- Wert:
MOIEN PAP. II. SOL LA FEUIL

Die Bezeichnung „MOIEN“ mit „i“  ist im Devaux nicht gelistet! 


 

 

 



Generalite de Provence von 1712
Wertstempel:
PETIT PAP. I. SOL IV. DEN. LA F.

 

 

 



Generalite de ROVEN (ROUEN) von 1678 – 1680
Gebührenstempel:
Petit papier douze    deniers pour feuille.




 

 



Generalite de TOVRS (TOURS) von 1680 und 1682
Rechter Wertstempel von 1680 und das Wertfeld (die Kartusche) ist ohne Werteintrag =
Un sol  (links vom Stempel in Schreibschrift gesetzt!) 
Der linke Wertstempel von 1682 = UN SOL

So im Devaux nicht gelistet und so auch nicht aufgezeigt!

 

 

 



Gen. de TOURS von 1680
Der Stempelwert:
Six deniers

Der Wert ist hier wieder außerhalb der Kartusche gesetzt worden!!

So im Devaux auch nicht gelistet und aufgezeigt!

 

 

 



Generalite de TOURS von 1682
Der Stempelwert:
Un SOL

 

 

 



Gen. de TOURS von 1687
Wertstempel:
UN SOL

 


 



Generalite de TOURS von 1690
Gebührenstempel:
SIX DEN
Mit Erhöhung um: AVG. 2 D. 


 

 




Gen. de TOURS von 1690
Der Wertstempel:
UN SOL
Mit Erhöhung um: AVG. 4 D.


 

 



Generalite de TOURS = BAILDE  1706
2 x Wertstempel:
2 x HUIT DEN


 

 



Gen. de TOURS von 1780
Gebührenstempel:
P. P. 2 SOLS 4 D. 

 

  

  

Fortsetzung folgt!

 

www.stempelpapier.de